Aktuelle Zeit: 20. Mai 2018 21:51

Vampire Die Maskerade - Vampir Clans und Sekten


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 17

Vampire Die Maskerade - Vampir Clans und Sekten

Beitragvon Zaolat » 5. Jan 2018 10:35

In der Welt von Vampire: die Maskerade hat sich die Gesellschaft der Vampire über Jahrhunderte weiter entwickelt.

Der erste Vampir ist Kain gewesen (es gibt Gerüchte, dass Kain noch immer irgendwo existiert). In dem sogenannten Buch Nod (das Vampirbuch Äquivalent zur Bibel) wird unter anderem ein wenige auf die Entstehung eingegangen. Wobei das eher eine fantastische Darstellung ist.

Kain zeugte angeblich drei weitere Vampire - die 2te Generation. Diese wiederum 13 weitere Kinder - die 3te Generation. Die Vampire der dritten Generation werden auch als Vorsintflutliche tituliert, da diese die biblische Sintflut überlebt haben.
Sie lehnten sich gegen ihre Erzeuger auf und vernichteten diese. Dann gründeten sie ihre eigenen Clans.

Es gibt somit 13 Clans in Vampire: Die Maskerade.
Assamiten
Brujah
Gangrel
Jünger des Set
Kappadozianer
Lasombra
Malkavianer
Nosferatu
Ravnos
Salubri
Toreador
Tzimisce
Ventrue

Über die folgenden Jahrhunderte kam es immer wieder zu Fehden, Intrigen und Kämpfen. Viele Kriege aus der menschlichen Geschichte wurden durch Vampire initiiert. Ende des 15. Jahrhundert erreichte die sogenannte Anarchenrevolte ihren Höhepunkt (Junge Vampire lehnten sich gegen die Herrschaft der Älteren auf).
Um diese Revolte zu unterbinden, welche mittlerweile die Existenz aller Vampire gefährdete, gründete sich die Camarilla.

Nicht alle waren mit dieser Gründung und den Konsequenzen einverstanden. Allerdings schaffte es die Camarilla sich durchzusetzten und ist bis zur Gegenwart die größte Vereinigung der Vampire, welche Weltweit vorherrscht. Ihr ärgster Feind ist der sogenannte Sabbat- Der Sabbat entstand aus den Resten der Anarchenrevolte und machte es sich zur Aufgabe, gegen die Camarilla und die Herrschaft der Vorsintflutlichen vorzugehen.

In Europa ist die Camarilla sehr stark vertreten, während in Südamerika der Sabbat vorherrscht. In Nordamerika sind die beiden Sekten gleich stark vertreten.

Während der Sabbat eher brutale Angriffe durchführt, agiert die Camarilla politisch und mit Intrigen.

Wo die Camarilla durch Alter und Einfluss vorherrscht, lebt der Sabbat Frei und nach dem Motto, der Stärkere gewinnt.

Die 13 Clans hatten sich während der Gründung der Sekten unterschiedlich entschieden.

Der Großteil der folgenden Clans unterstütze die Camarilla:

Brujah
Gangrel
Malkavianer
Nosferatu
Toreador
Tremere (Diese sind neu dazu gekommen - siehe weiter unten)
Ventrue


Der Sabbat wurde hauptsächlich durch die Tzimisce und den Lasombra unterstützt. Allerdings schlossen sich auch abtrünnige Vampire aller anderen Clan ihnen an. Die sogenannten antitribu (Ein Brujah zum Beispiel, der sich dem Sabbat anschloss, wird Brujah antitribu genannt).

Die restlichen Clans

Assamiten
Giovanni (Diese sind neu dazu gekommen - siehe weiter unten)
Jünger des Set
Ravnos

haben sich keiner Sekte geeint angeschlossen und agieren zwischen den Stühlen.


Die Clans einzeln:
- Assamiten
Über die Jahrhunderten entwickelte sich der Clan nun zu Meuchelmördern und Assassinen. Sie sind gefürchtet und verachtet zugleich. Ein mystischer Fluch hatte sie Jahrhundertelang davor abgehalten, Vampirblut zu trinken, um nicht die verteufelte Diablerie zu begehen. Der Fluch ist jüngst gebrochen worden. Die meisten treten misstrauischen ihnen gegenüber.
Sie haben eine hohe Loyalität gegenüber ihren Clansbrüdern und -schwestern.

Die Assamiten antitribu, welche den Sabbat unterstützen, gelten aus Sicht des Clans als Verräter und werden bevorzugt gejagt. Die antitribu hingegen sehen sich als diejenigen, welche auf dem richtigen Pfad sind.

- Brujah
Es heißt, früher im dunklen Mittelalter waren die Brujah Gelehrte und Scholare. Kaum zu glauben, wenn man sie heute in der Gegenwart betrachtet. Sie sind rebellisch, aufmüpferisch und oft auch Gewalttätig. Ihre Leidenschaft geht oft mit ihnen durch, weswegen ihr Tier auch oft ausbricht.

Unterschied zu den antitribu gibt es im Verhalten kaum. Lediglich sind die Brujah antitribu gewalttätiger.

- Gangrel
Dieser Vampirclan fühlt sich der Natur und dem Tier näher als den Städten. Ihre Kraft, die Gestalt eines Wolfes oder Feldermaus anzunehmen ist legendär. Allerdings zeigen sie mit den Jahren immer mehr tierische Anzeichen. Sie bekommen Katzenaugen, spitze, mit Fell bewachsene Ohren und so weiter.

Ihre antitribu Pendants sind ähnlich; allerdings gibt es eine Abspaltung zwischen den Landgangrel und den Stadtgangrel.

- Jünger des Set
Ihr Ursprungsland ist Ägypten, wo sie dem Gott Set folgen. Sie glauben, ihr Clansgründer ist der wahrhaftige Gott Set. Die Setiten, wie sie auch genannt werden, sind einzelgängerisch und verräterisch. In der Gegenwart nutzen sie die Gier und Sucht anderer, um Macht über ihre Opfer zu erlangen. Sie versuchen ihre Opfer mit Geld, Drogen und Einfluss. Nur damit die Opfer später erkennen, dass sie selber lediglich die Handlanger sind.

Die Antitribu nennen sich selber Schlangen des Lichts und verabscheuen ihre Clansgenossen. Sie haben für sich die Lüge erkannt, dass sie nicht von Set abstammen. Allerdings gibt es keine Beweise dafür oder dagegen.

- Kappadozianer / Giovanni
Die Kappadozianer waren im Mittelalter die Gelehrten des Todes. Ihren Untergang haben sie der italienischen Familie Giovanni zu verdanken. Der Clansgründer Kappadozius hat die Familie mit in den Clan aufgenommen. Doch die Familie hatte den Clan verraten und übernommen. Im 16 Jahrhundert, so heißt es, wurde der Letzte Kappadozianer vernichtet.

Die Giovanni sind sehr einflussreiche Händler und beeinflussen stark die Wirtschaft. Auf der anderen Seite sind sie auch ebenso fähige Nekromanten. Stellt euch einen schwarzen, diabolischen Hexer vor, welcher gleichzeitig auch der fieseste Mafiosi ist, den man aus Film und Fernsehen kennt.

Sie alle sind treu der Familie und dem Clan untergeben, weswegen es keine bekannten Vertreter im Sabbat gibt.

- Lasombra
Sie sind die düsteren Herrscher. Ihre Macht über Schatten ist ebenso legendär, wie ihre einflussreichsten Vertreter. Sie hatten einst die Anarchenrevolte mit unterstützt und die meisten Lasombra sind an der Gründung des Sabbat mitverantwortlich. Es gibt auch kaum Lasombra, welche nicht dem Sabbat folgen.


- Malkavianer
Sie selber behaupten, die Wahrheit der Welt zu kennen und zu verstehen. Alle anderen sehen in ihnen nur Wahnsinnige. Dieser Clan hat wohl die meisten Propheten und Wahrsager; nur wer, wenn nicht Irre, können bestätigen, dass sie Recht haben?

Eine starke Clansorganisation gibt es nicht; Wahnsinn verbindet scheinbar nicht. Ihre Clansmitglieder im Sabbat sind wie Irre mit Kettensägen.

- Nosferatu
Der Fluch hat sie wohl am stärksten getroffen. Nosferatu sind hässliche Monstren. Spricht man vom Monster unterm Bett, meint man sicherlich einen Nosferatu. Sie leben meist in der Kanalisation einer Stadt. Sie sind fähig darin, nicht gesehen zu werden und wissen scheinbar alles. Wenn sie es nicht selber in Erfahrung bringen wollen (oder können) greifen sie auf Tiere zurück (Ratten, Mäuse u.ä), welche von Menschen und Vampire unbemerkt bleiben.

Es heißt, sie arbeiten eng mit ihren Nosferatu antitribu im Sabbat zusammen. Sollte sich das jemals bestätigen, gibt es wohl eine Massenkeilerei.

- Ravnos
Sie begleiten das fahrende Volk und stammen angeblich aus Indien. Sie sind Meister der Illusionen und meist auf Reisen mit den Sintis und Romas.
Doch leider traf sie Gehenna am stärksten. Im Jahre 1999 gab es die Woche der Albträume. Alle Ravnos auf der ganzen Welt wurden verrückt und selbstmörderisch. Es heißt, ein sehr mächtiger Ravnos ist aus seinem Schlummer erwacht und trieb den ganzen Clan in den Wahnsinn. Die Woche der Albträume haben nur sehr wenige Ravnos überlebt.

- Salubri / Tremere
Die Salubri sind ein sehr alter Clan. Sie haben ein drittes Auge, mit dem sie die Seelen anderer heilen können - behaupten sie.
Menschliche Hexer (Magi), welche dem Orden des Hermes angehörten, behaupteten, die Salubri heilen nicht, sondern nehmen die Seelen anderer auf, um diese zu knechten. Diese Magie, folgten dem mächtigen Magus Tremere. Durch einen Zauber wurden sie zu Vampiren und gründeten ihren eigenen Clan, indem sie den Vorsintflutlichen der Salubri vernichteten. Tremere nahm dessen Platz ein. Jahre später jagten die Tremere die Salubri und hatten mit ihrer Propaganda Erfolg. Das ist schon viele Jahrhunderte her und heute sind die Tremere aufgrund ihrer magischen Fähigkeiten gefürchtet.
Es heißt, dass es gut ist, einen Tremere auf seiner Seite zu haben, doch weiß man nie, ob dieser auch wirklich auf seine Seite ist.

Es gab mal Tremere antitribu; doch diese sind in der Gegenwart spurlos verschwunden.

Der Clan Tremere hat eine sehr strikte Hierarchie und erwarten 100 Loyalität. Diejenigen, die das nicht liefern können, verschwinden meist.

- Toreador
Ein Clan der schönen Künste. Die Toreador sind entweder selber sehr talentierte Künstler oder unterstützen andere. Sie versuchen der Menschheit so nah wie möglich zu bleiben.

Blickt man hinter die Fassade entdeckt man intrigerische, hinterhältige Vampire, die mit den Gefühlen anderer spielen.

Die Toreador antitribu sind hierbei noch schlimmer und kreieren eher bizarre Künste, oder Künstler.

- Tzimisce
Im dunklen Mittelalter die düsteren Herrschaften, welche ihr Land von den Zinnen ihrer Burgen kontrollierten. Mit monströsen Kreaturen und der Macht, das Fleisch wie Ton zu formen, sind sie die wohl bizarrsten Vampire. Mit den Lasombra zusammen haben sie den Sabbat gegründet und sind ebenso starke Verfechter der Ideologie. Es sind keine Tzimisce außerhalb des Sabbat bekannt.

- Ventrue
Der Clan der Könige, wie sie sich früher einst nannten. Sie sind sehr fähige Manipulatoren und Herrscher. Sozusagen der Blaublütige Adel unter den Vampiren.

Ihre Vertreter im Sabbat sind ihnen nicht unähnlich, haben jedoch eine stärkere Konkurrenz in den Lasombra.
Zuletzt geändert von Zaolat am 5. Jan 2018 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Zaolat
Baron
 
Beiträge: 98
Registriert: 01.2018
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vampire Die Maskerade - Vampir Clans und Sekten

Beitragvon Björn » 5. Jan 2018 11:53

Da kennt sich jemand aus. Gut so! ;)

Vom Rollenspiel Vampire hab ich so viel Ahnung wie ein Regenwurm von der Mondfahrt. :mrgreen:
"Ich habe meinen Platz gefunden. Ich bin kein kleines Rädchen im Getriebe. Ich bin das Getriebe"
Auszug aus Lord-Kapitän Eli Flanagans Logbuch [Warhammer 40K - Freihändler]
Benutzeravatar
Björn
Obernerd
 
Beiträge: 685
Registriert: 01.2017
Wohnort: Leck OT Klintum
Geschlecht: männlich

Re: Vampire Die Maskerade - Vampir Clans und Sekten

Beitragvon Zaolat » 5. Jan 2018 12:02

Björn hat geschrieben:Da kennt sich jemand aus. Gut so! ;)

Vom Rollenspiel Vampire hab ich so viel Ahnung wie ein Regenwurm von der Mondfahrt. :mrgreen:


Ja, das ist mein System. Vampire: Die Maskerade, sowohl Welt der Dunkelheit begleitet mich seit über 20 Jahre. :D
Benutzeravatar
Zaolat
Baron
 
Beiträge: 98
Registriert: 01.2018
Geschlecht: nicht angegeben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast