Aktuelle Zeit: 23. Feb 2018 07:40

Basil Poledouris


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 29

Basil Poledouris

Beitragvon Björn » 13. Jun 2017 11:33

Ich habe hier mal ein Video "ausgegraben", welches mich, besonders in den ersten zwei Minuten, sehr berührt hat. Basil Poledouris starb vier Monate nach diesen Aufnahmen an einem Krebsleiden. Seine Musik, besonders die von "Conan", hat sich mindestens so in mein musikalisches Gedächtnis gebrannt, wie die von John Williams mit "Star Wars". Noch immer liebe ich "Anvil of Crom", welches ja auch in etlichen Varianten zu hören gibt. Dieses Stück hat mich seit meiner Kindheit bis jetzt begleitet und ist ein immer wiederkehrendes Element und ein fester Bestandteil in unseren Conan-Runden.


Die Begrüßung am Anfang finde ich besonders toll:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com
"Ich habe meinen Platz gefunden. Ich bin kein kleines Rädchen im Getriebe. Ich bin das Getriebe"
Auszug aus Lord-Kapitän Eli Flanagans Logbuch [Warhammer 40K - Freihändler]
Benutzeravatar
Björn
Obernerd
 
Beiträge: 585
Registriert: 01.2017
Wohnort: Leck OT Klintum
Geschlecht: männlich

Re: Basil Poledouris

Beitragvon Alandor » 13. Jun 2017 17:58

Wo Frank Frazetta der Meister der Fantasy Art war, war Basil Poledouris der Meister der Musik.
Finde, das seine Musik den Filmen immer noch eine gewisse Note verliehen hat und somit das gesamt Bild der Filme vervollständigte. (Z.B. Conan)
Heutzutage klingen die "Heldenthemen" in Filmen mehr oder weniger alle gleich.



AL
Kane der Verfluchte - "Ich töte andere Wesen. Dazu wurde ich erschaffen. Ich bin ziemlich gut darin."
Benutzeravatar
Alandor
[Alte Welt] Botschafter
[Alte Welt] Botschafter
 
Beiträge: 213
Registriert: 04.2017
Wohnort: Nerdhessen
Geschlecht: männlich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast