Aktuelle Zeit: 23. Feb 2018 07:42

[Z] Vorbereitung


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 257

[Z] Vorbereitung

Beitragvon Björn » 17. Apr 2017 22:22

So, wie es aussieht, starten Lena, Sebastian, Janosch und meine Wenigkeit im Juni (näheres Datum folgt) mit dem Rollenspiel Cthulhu Z. Als Spielleiter wird uns dann Tim in die Hölle jagen.

Als Startpunkt haben Sebastian, Lena und ich uns dazu entschieden, einen echt exotischen Platz zu wählen. Als Teil eines Forschungsteams starten wir in der Antarktis. Die Charaktere kennen sich bereits und haben schon das eine oder andere Jahr miteinander verbracht. Aus diesem Grund habe ich auch meine Idee einen in die USA illegal eingewanderten Mexikaner zu spielen, zerschlagen. Mein Charakterkonzept sieht nun so aus:

- Johan (Jan) van de Berg (46), ein aus den Niederlanden (Eindhoven) stammender Helikopterpilot. Jan ist ledig und hat zwei Schwestern (Greta und Marian). Seine Eltern Hannah und Beert leben in Eindhoven. Seit 2014 arbeitet Jan in der Arktis als Pilot. Dabei verteilt er mit seinem Helikopter Lebensmittel an die verschiedenen Forschungsstationen und steht auch für Aufklärungs- und Rundflüge zur Verfügung.
Jan eckt oft mit seinem Sarkasmus und seinem teils geschmacklosen Sinn für Humor an. Dieser ist stellenweise rabenschwarz.

Das ist mein Anfangskonzept! Selbstverständlich ergänze ich dieses noch.


Bild :mrgreen:

Bild
"Ich habe meinen Platz gefunden. Ich bin kein kleines Rädchen im Getriebe. Ich bin das Getriebe"
Auszug aus Lord-Kapitän Eli Flanagans Logbuch [Warhammer 40K - Freihändler]
Benutzeravatar
Björn
Obernerd
 
Beiträge: 585
Registriert: 01.2017
Wohnort: Leck OT Klintum
Geschlecht: männlich

Re: Vorbereitung

Beitragvon LARD » 18. Apr 2017 20:55

Hmmm, - wie bekomme ich denn jetzt meinen gerade erschaffenen Redneck Moonshiner aus Alabama in das ewige Eis auf eine Forschungsstation?
... wohl gar nicht... -knüll den Charakterbogen-... ;) (...der war eh ein wenig durchgeknallt...)

Dann was anderes...
Fragen:
- soll es speziell auf der abgebildeten "Neumayer III" starten (fände ich besser) bzw. eine reale Station, oder "irgendeine" konstruierte Station?
- soll der Charakter aus dem direkten Umfeld des Forschungsteams kommen, oder geht auch jemand anderes (wenn man es mit einem geschickten Dreh hinbekommt), der sich temporär auf der Station aufhält?

Wenn es jemand aus dem Forschungsteam werden soll, denke ich am ehesten an einen Ingenieur/Techniker für die Station (...Facilitymanager). Ansonsten hätte ich schon noch einen anderen Ansatz...

Ich bin gespannt wie und wohin wir wieder in die (Zombie)-Zivilisation wiederkehren...
LARD
Knappe
 
Beiträge: 45
Registriert: 03.2017
Wohnort: Schleswig
Geschlecht: männlich

Re: Vorbereitung

Beitragvon waechter » 18. Apr 2017 22:05

Ich bin der meinung, solange du es etwas schlüssig erklären kannst warum du da sein solltest, soll es mir recht sein . ich mein lenas character ist auch nur auf Praktikum da . vom saufbold pilot ganz zu schweigen XD
waechter
Knappe
 
Beiträge: 31
Registriert: 03.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Vorbereitung

Beitragvon Björn » 19. Apr 2017 15:18

Als Idee noch: Ein Kamerateam, welches in der Arktis eine Dokumentation drehen wollte/will. "Das Leben im Eis" :mrgreen:
So gäbe es einen Tonassistenten, Kameramann, Reporter/Darsteller und vielleicht den einen oder anderen Mitarbeiter.
Auch gibt es ja genügend Berufe auf so einer Station wie Koch, Arzt, Meteorologe, Geologe usw.
"Ich habe meinen Platz gefunden. Ich bin kein kleines Rädchen im Getriebe. Ich bin das Getriebe"
Auszug aus Lord-Kapitän Eli Flanagans Logbuch [Warhammer 40K - Freihändler]
Benutzeravatar
Björn
Obernerd
 
Beiträge: 585
Registriert: 01.2017
Wohnort: Leck OT Klintum
Geschlecht: männlich

Re: Vorbereitung

Beitragvon LARD » 19. Apr 2017 22:21

In der Überwinterung 2017 war ja ein Kamerateam auf der Neumayer...
LARD
Knappe
 
Beiträge: 45
Registriert: 03.2017
Wohnort: Schleswig
Geschlecht: männlich

Re: Vorbereitung

Beitragvon Björn » 20. Apr 2017 10:13

Ich werde es Tim überlassen, ob wir auf der "Neumeyer III" oder auf ner fiktiven Station sind. Das Bild war lediglich als Beispiel gedacht. Fakt ist doch, dass es echt kacke ist, wenn man am Rande der Zivilisation eine solch beschissene Nachricht wie "Die Welt ist tot" oder "Pandemie nicht unter Kontrolle zu bekommen" bekommt. :mrgreen:
"Ich habe meinen Platz gefunden. Ich bin kein kleines Rädchen im Getriebe. Ich bin das Getriebe"
Auszug aus Lord-Kapitän Eli Flanagans Logbuch [Warhammer 40K - Freihändler]
Benutzeravatar
Björn
Obernerd
 
Beiträge: 585
Registriert: 01.2017
Wohnort: Leck OT Klintum
Geschlecht: männlich

Re: Vorbereitung

Beitragvon Björn » 13. Mai 2017 08:53

Also angedacht ist:

Am 12.06.2017 treffen wir uns zur Charaktererstellung, bei lockerer Runde. Anschließend, am gleichen Abend, gehen wir grob den Terminkalender durch und starten dann die Kampagne mit einer Einführung, welche Tim dann leitet. Für den nächsten Stammtisch habe ich absichtlich Montag den 19.06. angesetzt, damit Wächter bzw. Sebastian und Lena dann auch mal zum Stammtisch erscheinen können. Zwar geht dann ein Spieltermin drauf, aber anders lässt es sich aus Zeitgründen leider nicht gestalten. Ich hoffe, es ist nicht weiter dramatisch. Anschließend wird wohl wöchentlich gespielt, aber das klären wir dann am 12.06.
"Ich habe meinen Platz gefunden. Ich bin kein kleines Rädchen im Getriebe. Ich bin das Getriebe"
Auszug aus Lord-Kapitän Eli Flanagans Logbuch [Warhammer 40K - Freihändler]
Benutzeravatar
Björn
Obernerd
 
Beiträge: 585
Registriert: 01.2017
Wohnort: Leck OT Klintum
Geschlecht: männlich

Re: [Z] Vorbereitung

Beitragvon waechter » 14. Mai 2017 07:08

Guten Tag,
mein Name ist Boris Iwanow, bin 39 Jahre alt.ich komme aus dem großen Russland.genaugenommen aus Chuderov (ehemals Stary Sobor). Mein Vater ist ebenfalls Wissenschaftlerauf dem gebiet der Geophysik allerdings eher richttung Geo-Elektronik. Meine Mutter Treue Hausfrau.
Mein Vater hat früh mein Interesse an der Wissenschaft geweckt. zu meinem 7 Geburtstag hab ich meinen ersten Chemiekasten geschenkt bekommen.Von da an Ging es immer wieder an Höhere Ziele. Mein Vater war immer sehr ehrgeizig. Mittlerweile ist mein Vater im Ruhestand und genießt sein Lebensende mit meiner Mutter. ich bin auf diese Station gekommen um Bodenproben zu nehmen und zu analysieren. Mit dem Schweren Bohrgerät kenne ich mich bestens aus. Und bin auch für dessen Wartung zuständig.In meiner Freizeit betreibe ich Kenjutsu als Stress Ausgleich. Kinder habe ich noch keine.
waechter
Knappe
 
Beiträge: 31
Registriert: 03.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: [Z] Vorbereitung

Beitragvon sia241 » 18. Mai 2017 10:21

Bild

Guten Tag,

mein Name ist Sheila Turner. Ich bin 37 Jahre alt und komme aus Sacramento. Ich wurde schon im Kindesalter mit einem IQ von 172 als Genie erkannt,
habe in meiner Schullaufbahn mehrere Klassen übersprungen und schon früh meinen ersten Doktortitel in Biochemie erworben.
Zwei weitere Doktortitel habe ich in Physik und Geschichte. Studiert habe ich sowohl an der Stanford-Universität, als auch an der Yale-Universität.

Durch meine Forschungsarbeit bin ich spezialisiert auf DNA-Coding, Evolution und seltene Krankheiten.
Ich bin auf dieser Station eigentlich angestellt, um Untergrunduntersuchungen für landwirtschaftliche Zwecke anzustellen. Ziel ist es unterirdische Flächen als Nährboden für bestimmte Pflanzen zu finden.
Doch keiner weiß, dass ich auch private Nachforschungen über im Gestein eingeschlossene Bakterien und Viren anstrebe.

Achja, über meine Familie sollte ich vielleicht auch noch etwas sagen. Meine Eltern sind bekannte Großunternehmer in Amerika und ich sehe sie zum Glück selten.
Mein jüngerer Bruder ist zu meinem Bedauern Schauspieler geworden und säuft sich regelmäßig das letzte bisschen Hirn weg, das er noch hat.
Ich selbst bin nicht verheiratet, habe keine Kinder und kein Interesse daran an diesem Status etwas zu ändern.

Ich lebe für meine Arbeit. Ich experimentiere gerne und habe keine Skrupel etwas oder jemanden für die Wissenschaft aufzugeben.
Meine einzige Schwäche ist dunkle Schokolade.
If you think this has a happy ending, you haven't been paying attention!
Benutzeravatar
sia241
Knappe
 
Beiträge: 45
Registriert: 03.2017
Geschlecht: weiblich

Re: [Z] Vorbereitung

Beitragvon Björn » 18. Mai 2017 11:44

Sehr ausführlich ;)

Da kann ich mit meinem versoffenen Piloten nicht mithalten. Der hat eine ganz andere Vorstellung vom Leben. Vielleicht lockert das Setting deine Sheila ja ein wenig auf. :mrgreen:
"Ich habe meinen Platz gefunden. Ich bin kein kleines Rädchen im Getriebe. Ich bin das Getriebe"
Auszug aus Lord-Kapitän Eli Flanagans Logbuch [Warhammer 40K - Freihändler]
Benutzeravatar
Björn
Obernerd
 
Beiträge: 585
Registriert: 01.2017
Wohnort: Leck OT Klintum
Geschlecht: männlich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast