Aktuelle Zeit: 20. Jun 2018 13:38

Kreaturen


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 60

Kreaturen

Beitragvon Zaolat » 8. Feb 2018 21:42

Moin Moin,

Morgen beginne ich eine neue Earthdawn Runde mit Anfänger in Pen&Paper Bereich. Ich habe mich dazu entschlossen, gleich schon mit der 4ten Edition zu beginnen. War noch am Überlegen, da ich von der 2ten noch das Grundregelwerk hatte.

Wie dem auch sei, ich entdeckte soeben, dass im Spielerhandbuch der 4ten Edition keine Kreaturen drin sind.

Darum meine Frage an die erfahrenen von ED? Kann ich Kreaturen auch aus der 2ten Edition verwenden oder passen die Werte im Kampf nicht so gut? Wenn nicht, könnt ihr mir zwei Arten von Kreaturen empfehlen.

Der Plot geht darum, dass die Spieler im Kaer anfangen und durch die Tunnel nach einer vermissten Gruppe suchen. Dabei sollen sie zunächst auf relativ schwächere Kreaturen stoßen, die in kleinen Gruppen agieren. Zum Ende hin soll es dann eine größere Kreatur geben, die es allein mit den Spielern aufnimmt. Es sind 4 Spieler im ersten Kreis.
Benutzeravatar
Zaolat
Markgraf
 
Beiträge: 112
Registriert: 01.2018
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kreaturen

Beitragvon Björn » 9. Feb 2018 07:53

Aber sind denn die Regelwerke so verschieden, dass du nicht einfach eine Kreatur aus der 2. Edition mit ein paar Handgriffen in die der 4. Edition umbasteln kannst?
"Ich habe meinen Platz gefunden. Ich bin kein kleines Rädchen im Getriebe. Ich bin das Getriebe"
Auszug aus Lord-Kapitän Eli Flanagans Logbuch [Warhammer 40K - Freihändler]
Benutzeravatar
Björn
Obernerd
 
Beiträge: 725
Registriert: 01.2017
Wohnort: Leck OT Klintum
Geschlecht: männlich

Re: Kreaturen

Beitragvon Zaolat » 9. Feb 2018 07:59

Das letzte Mal Earthdawn ist recht lange her und die Unterschiede zwischen 4ten und 2ten ist noch nicht so stark aufgefallen; gerade in Bezug bei den Kämpfen. Daher meine Frage.
Ich werde mir dann welche aus der 2ten Edition raussuchen und spontan die Werte anpassen.
Benutzeravatar
Zaolat
Markgraf
 
Beiträge: 112
Registriert: 01.2018
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kreaturen

Beitragvon Spooky » 12. Feb 2018 22:16

Erst einmal schön zu hören, dass ich nicht der einzige bin, der hier Earthdawn spielt :)
Und persönlich würde ich sagen, dass es deutlich besser ist, mit der vierten anzufangen, da sie insgesamt viel stimmiger ist und mehr Möglichkeiten zur Charaktergestaltung bietet. Ich selber habe bis auf die 2 Edition alle gespielt und geleitet.

Doll verschieben sich die Werte der Kreaturen nicht. Ich arbeite in großen Teilen immer noch mit dem Material der 1. Edition und bin zufrieden damit. Aber mit ein bisschen Fingerspitzengefühl lässt sich das gut anpassen. Bei vier Spielern solltest du nur im Auge behalten, dass sie gegen eine größere Kreatur auch taktisch kämpfen können (Angriffe aus dem Rücken etc.) Meine Gruppe (6 Charaktere, 1 Kreis) haben ohne Todesfall einen Verzweifler besiegt (der als Gegner für den 5. Kreis vorgesehen habe)
Spooky
Knappe
 
Beiträge: 24
Registriert: 07.2017
Wohnort: Bei Flensburg
Geschlecht: männlich

Re: Kreaturen

Beitragvon Zaolat » 13. Feb 2018 13:26

Danke sehr.
Ich habe von einem Bekannten die Kampagne Vorboten des Krieges empfohlen bekommen. Könnt ihr was dazu sagen und gibt es die nachfolgenden Teile auch auf Deutsch?
Benutzeravatar
Zaolat
Markgraf
 
Beiträge: 112
Registriert: 01.2018
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kreaturen

Beitragvon Spooky » 13. Feb 2018 19:32

Also Vorboten des Krieges ist ein Kampagnenband, den ich dieses Mal auch versuche, einzufügen. Der Nachfolger heißt „Barsaive at war“ und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob der übersetzt wurde.
Grundsätzlich ist der Band klasse und ist Bestandteil in einer großen Veränderung des Kontinents (sie spielen aber einige Jahre vor der Timeline von Earthdawn 4, doch es ist hier ja kein Problem, die Zeit munter zu verschieben, je nachdem, wann der Kaer geöffnet wird)
Ich werde dieses Mal auch versuchen, Elemente der Abenteuer „Verseucht“, „Namenlos“, Vorboten des Krieges, sowie „Klingen“ mit der Gründung Cara Fards reinzunehmen, wobei ich das ganze in einen großen Metaplot einbinde.
Im Ergebnis werde ich es wohl wieder nicht schlafen, da es einfach zu groß wird. 😜
Spooky
Knappe
 
Beiträge: 24
Registriert: 07.2017
Wohnort: Bei Flensburg
Geschlecht: männlich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast