Aktuelle Zeit: 24. Jun 2018 18:34

Robinson Crusoe


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 23

Robinson Crusoe

Beitragvon Björn » 11. Apr 2017 09:06

Kathrin und ich haben uns gestern das Brettspiel "Robinson Crusoe" gekauft.

Worum es in "Robinson Crusoe" geht:
Das Spiel ist sogenanntes kooperatives Brettspiel, in dem man mit bis zu drei anderen Spielern gemeinsam "gegen" das Spiel arbeitet. In "Robinson Crusoe" strandet man auf einer einsamen Insel und muss ab diesem Zeitpunkt in erster Linie überleben. Es gibt vor Beginn einen Spielaufbau, in dem auch eins von mehreren Szenarien gewählt wird. Die Szenarien stellen praktisch die Gegebenheiten und die Siegbedingungen dar.

Die Charaktere bringen allesamt verschiedene Fertigkeiten mit, welche für das Überleben notwendig sind. Koch, Zimmerman, Soldat usw. So kämpft der Soldat erfolgreicher gegen die Kannibalen, als eben der Koch. "Robinson Crusoe" ist sehr vielseitig: Man muss Materialien sammeln um sich einen Unterstand bauen zu können, damit man von einem möglichen Unwetter nicht krank wird. Dazu muss man in den unerforschten Dschungel vordringen, in dem man sich verlaufen, von Kannibalen angegriffen werden kann oder die Nacht bei Eiseskälte draußen verbringen muss, weil man nicht nach Hause gefunden hat.

Das Spiel soll sehr komplex sein und sehr gnadenlos noch dazu. Ich habe mir ein YouTube-Video angesehen, welches hier teilen möchte:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com
"Ich habe meinen Platz gefunden. Ich bin kein kleines Rädchen im Getriebe. Ich bin das Getriebe"
Auszug aus Lord-Kapitän Eli Flanagans Logbuch [Warhammer 40K - Freihändler]
Benutzeravatar
Björn
Obernerd
 
Beiträge: 727
Registriert: 01.2017
Wohnort: Leck OT Klintum
Geschlecht: männlich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron